Logo

Vocals on Air - Radiomagazin für die Vokalszene

August 2016
 

Vocals On Air: 90. Sendung: BerVokal 2016

Vom 2. bis 4. September 2016 ist Berlin das Mekka der Deutschen Pop A cappella Szene. Bereits zum vierten Mal laden die Organisatoren und Initiatoren Lukas Teske und Felix Powroslo zu BERvokal an die Spree. Zahlreiche Workshops, aufstrebende und etablierte A cappella Bands aus Deutschland und Österreich werden erwartet. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin VOCALS ON AIR präsentieren die Moderatoren Katrin und Holger Frank Heimsch die teilnehmenden Bands, die Workshops und die Headliner 2016: VOXID.

 

Opener, 18. August 2016 mehr »

BERvokal 2016: ein Interview mit Felix Powrosl mehr »

6 teilnehmende Vocalbands aus Deutschland und Österreich mehr »

Chor – News, 18. August 2016 mehr »

Workshop/Konzert: Interview mit Martin Seiler (Greg is Back) mehr »

VOXID – Headliner 2016: ein Interview mit Daniel Barke mehr »

Closer, 18. August 2016 mehr »


Opener, 18. August 2016

Vom 2. bis 4. September 2016 ist Berlin das Mekka der Deutschen Pop A cappella Szene. Bereits zum vierten Mal laden die Organisatoren und Initiatoren Lukas Teske und Felix Powroslo zu BERvokal an die Spree. Zahlreiche Workshops, aufstrebende und etablierte A cappella Bands aus Deutschland und Österreich werden erwartet. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin VOCALS ON AIR präsentieren die Moderatoren Katrin und Holger Frank Heimsch die teilnehmenden Bands, die Workshops und die Headliner 2016: VOXID.

 
 

BERvokal 2016: ein Interview mit Felix Powrosl

„Das Festival möchte die Szene zusammenbringen“, so Initiator und Coach Felix Powroslo. „Ich freue mich besonders auf das soziale Miteinander. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch spricht Felix Powroslo über die Entstehung des Festivals, die Impulse aus den letzten Jahren und das vielfältige Programm 2016.

 
 

6 teilnehmende Vocalbands aus Deutschland und Österreich

2016 werden 6 Vokalbands aus Deutschland und Österreich an den vielfältigen Workshops und Konzerten teilnehmen. Freuen darf man sich auf folgende Bands:

– The B Side aus Berlin: Moderne Rock-, Popsongs, traditioneller amerikanischer Jazz, deutsche und schwedische Volkslieder, hauptsächlich selbst arrangiert und Neukompositionen

– Quintense aus Leipzig: eigene Arrangements bekannter und weniger bekannter Songs mit klarer Tendenz zu Pop/Beat/Groove

– Greg is Back aus Augsburg: Chor-Pop-a cappella-Chor mit Orientierung am Sound und Stil von A-Cappella-Gruppen, dank Beatboxer und Mikrophonen

– Die Kinder vom See: Mix aus tanzbaren A cappella Coversongs und Eigenkompositionen und dem eigenen Genre: „Kinder-vom-See-Style“, neu, unbekannt, innovativ und vor allen Dingen ausschließlich mit vokalen Mitteln und ohne technische Hilfen produziert und vorgetragen

– Chilli da Mur aus Graz in Österreich: Mischung zwischen neu interpretierten Volksliedern und fetzigen Pop-Dauerbrennern, groovigen RnB-Sounds und mitreißenden Rhythmen

– Cayenne aus Dortmund: musikalischer Bogen von Pop zu Jazz, von bekannten zu unbekannten Melodien auf ihre charismatische und vielfältige Art und Weise

 
 

Chor – News, 18. August 2016

 
 

Workshop/Konzert: Interview mit Martin Seiler (Greg is Back)

„Die Basis für ein gutes Arrangement ist immer noch die klassische Harmonielehre“, so der Workshop- und Chorleiter Martin Seiler. „ Man muss die Stilistiken, die rhythmische Umsetzung und die technische Übertragung der Stimme beachten“. Martin Seiler spricht in der Sendung über seine Workshops „Arrangement“ und „A cappella-Sound“ und seinen Chor „Greg is Back“.

 
 

VOXID – Headliner 2016: ein Interview mit Daniel Barke

VOXID schreibt englischsprachige Popmusik, die unbedingt auch außerhalb der A Cappella-Szene gehört werden soll. VOXID sind zwei Sängerinnen und drei Sänger, die sich nach fast zehn Jahren gemeinsamen Musikschaffens als Tonalrausch in der A Cappella-Szene durchaus einen Namen gemacht haben. VOXID live, das bedeutet: Schräger bis skurriler Humor im Umgang mit dem Publikum und Spaß am eigenen Schaffen. VOCALS ON AIR spricht mit Daniel Barke über die Band, die Projekte und die Musik.

 
 

Closer, 18. August 2016

Vom 2. bis 4. September 2016 ist Berlin das Mekka der Deutschen Pop A cappella Szene. Bereits zum vierten Mal laden die Organisatoren und Initiatoren Lukas Teske und Felix Powroslo zu BERvokal an die Spree. Zahlreiche Workshops, aufstrebende und etablierte A cappella Bands aus Deutschland und Österreich werden erwartet. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin VOCALS ON AIR präsentieren die Moderatoren Katrin und Holger Frank Heimsch die teilnehmenden Bands, die Workshops und die Headliner 2016: VOXID.

 
 

Vocals On Air: 89. Sendung: Russische Vokalmusik

In der aktuellen Ausgabe vom Radiomagazin Vocals On Air nehmen die Moderatoren Katrin Sickel und Holger Frank Heimsch die Hörerinnen und Hörer mit auf eine musikalische Reise in das Land der Goldenen Kuppeln, das Land mit dem größten und schönste Strom Europas, dem Naturwunder Baikalsee und einem unermeßlichem Wert an Kultur – Russland. In der Sendung werden zwei russische Chöre aus Deutschland vorgestellt. Zudem gibt es Notenempfehlungen aus dem Carus-Verlag und CD-Einspielungen mit russischer Vokalmusik vom NDR Chor und dem SWR Vokalensemble.

 

Opener, 4. August 2016 mehr »

Deutsch-russischer Kammerchor: Cantilene Köln mehr »

Medientipp 1: „Russia“ – CD vom SWR Vokalensemble mehr »

Aus Liebe zur Musik gegründet: Russischer Chor Esslingen am Neckar mehr »

Medientipp 2: Geistliche Chormusik von Tschaikowsky (Carus-Verlag) mehr »

Medientipp 3: Geistliche Chormusik von Rachmaninow (Carus-Verlag) mehr »

Closer, 4. August 2016 mehr »


Opener, 4. August 2016

In der aktuellen Ausgabe vom Radiomagazin Vocals On Air nehmen die Moderatoren Katrin Sickel und Holger Frank Heimsch die Hörerinnen und Hörer mit auf eine musikalische Reise in das Land der Goldenen Kuppeln, das Land mit dem größten und schönste Strom Europas, dem Naturwunder Baikalsee und einem unermeßlichem Wert an Kultur – Russland. In der Sendung werden zwei russische Chöre aus Deutschland vorgestellt. Zudem gibt es Notenempfehlungen aus dem Carus-Verlag und CD-Einspielungen mit russischer Vokalmusik vom NDR Chor und dem SWR Vokalensemble.

 
 

Deutsch-russischer Kammerchor: Cantilene Köln

Unter der Leitung von Valentina Broil wurde der Chor 1998 gegründet. „Wir singen geistliche Musik, die in der Sowjetunion früher verboten war.“ so Sängerin Katharine Heinrich. „Über die Hälfte des Chores haben keine russische Wurzeln. Unser Publikum ist berührt und begeistert und applaudiert stehend während den Konzerten“. In der Sendung spricht die Sängerin über die Arbeit im Chor und die Bedeutung von Russischer Vokalmusik.

 
 

Medientipp 1: „Russia“ – CD vom SWR Vokalensemble

Bis heute lässt die orthodoxe Kirchenmusik keine instrumentale Begleitung zu. Dies erzeugt beim Hörer eine besondere Reinheit und Kraft, die das Innere eines Menschen berührt. Tiefe, kernige und wohlklingende Bässe, dynamisch an- und abschwellende Sängerinn und Sänger – die CD „Russia“ vom SWR Vokalensemble unter der Leitung von Marcus Creed umfasst geistliche wie weltliche Vokalmusik von Alfred Schnittke, Sergej Rachmaninow, Sofia Gubaidulina, Sergej Tanejew, Michail Glinka und Peter Tschaikowsky.

 
 

Aus Liebe zur Musik gegründet: Russischer Chor Esslingen am Neckar

Seit 1992 singt der Russische Chor Esslingen am Neckar unter der Leitung von Lena Schmitz. Seinen Ursprung fand der Chor in der Perestroika. Der Chor besteht aus Liebhabern der russischen Vokalmusik. Gesungen werden Werke der Kirchenmusik (a cappella) und Volksliedbearbeitungen. „Nicht alle Sängerinnen und Sänger beherrschen die russische Sprache, und das ist für das Mitsingen auch keine Voraussetzung; die Texte werden immer auch in lateinischer Umschrift angegeben.“, so Gründungsmitglied Rolf Laschet, der in der Sendung über den Chor erzählen wird.

 
 

Medientipp 2: Geistliche Chormusik von Tschaikowsky (Carus-Verlag)

Auf der CD „Geistliche Vokalmusik“ mit dem NDR Chor gibt es eine hierzulande wenig bekannte Facette von Tschaikowskys musikalischem Oeuvre zu entdecken: A-cappella-Chorwerke für den orthodoxen Gottesdienst. Des Weiteren wird Sergei Rachmaninows Vertonungen „Göttliche Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomos op. 31“ und „Ganznächtliche Vigil op. 37“ angesprochen und von Emanuel Scobel in der Sendung vorgestellt.

 
 

Medientipp 3: Geistliche Chormusik von Rachmaninow (Carus-Verlag)

Auf der CD „Geistliche Vokalmusik“ mit dem NDR Chor gibt es eine hierzulande wenig bekannte Facette von Tschaikowskys musikalischem Oeuvre zu entdecken: A-cappella-Chorwerke für den orthodoxen Gottesdienst. Des Weiteren wird Sergei Rachmaninows Vertonungen „Göttliche Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomos op. 31“ und „Ganznächtliche Vigil op. 37“ angesprochen und von Emanuel Scobel in der Sendung vorgestellt.

 
 

Closer, 4. August 2016

In der aktuellen Ausgabe vom Radiomagazin Vocals On Air nehmen die Moderatoren Katrin Sickel und Holger Frank Heimsch die Hörerinnen und Hörer mit auf eine musikalische Reise in das Land der Goldenen Kuppeln, das Land mit dem größten und schönste Strom Europas, dem Naturwunder Baikalsee und einem unermeßlichem Wert an Kultur – Russland. In der Sendung werden zwei russische Chöre aus Deutschland vorgestellt. Zudem gibt es Notenempfehlungen aus dem Carus-Verlag und CD-Einspielungen mit russischer Vokalmusik vom NDR Chor und dem SWR Vokalensemble.

 
 

©2020 - Vocals on Air - Redaktion Vocals on Air - c/o Schwäbischer Chorverband, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 StuttgartProjektleitung: ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH - Telefon: 0711 1842218-0 - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich