Logo

Vocals on Air - Radiomagazin für die Vokalszene

Juni 2020
 

Vocals On Air: 177. Sendung vom 04.06.2020

Es wird immer wärmer, der Sommer steht vor der Tür – man möchte nach draußen, Menschen treffen, gemeinsam singen. Doch das gemeinsame und gesellige Proben ist derzeit nicht wie gewöhnlich möglich – zu groß ist die Infektionsgefahr. So hat sich die Initiative „#lebenslangmusik – die musikalische Nachbarschaftshilfe“ mit ihren musikalischen Fensterbesuchen auf die Fahnen geschrieben, den Senioren wieder ein Stück Musik zurück ins Leben zu bringen.
Wie diese Fensterbesuche genau funktionieren und wie wir uns das dazugehörige E-Seminar, das in Kooperation mit dem Schwäbischen Chorverband veranstaltet wird, vorstellen müssen, erklärt uns Dozentin Anette Zanker-Belz.

Wer ein bisschen daheim an seinem Swing üben möchte, kann das mit Rhythmus-Experten Jan-Hendrik Herrmann ausprobieren und sich mit seinem Praxistipp eingrooven.

Und mit der CD-Rezension über das neue Album „Landmarks“ des Calmus Ensembles können wir dann ganz entspannt zu schöner A-cappella-Musik relaxen.

Moderation: Benedikt Wiehle
Redaktion: Nena Wagner

 

Wie gelingen musikalische Fensterbesuche für Senioren? Interview mit Anette Zanker-Belz mehr »

Rhythmus-Tipp mit Jan-Hendrik Herrmann: Swing üben, Teil 3 mehr »

CD-Rezension: „Landmarks“ des Calmus Ensembles mehr »

cebreaker-Tipp von Tine Fris-Ronsfeld: „Wer ist hier der Boss“ (DE) mehr »

Das Förderprojekt „Beethoven… Anders“: Interview mit Sonja Oellermann mehr »

Icebreaker Tipp Tine Fris-Ronsfeld: „Who’s The Boss?“ EN mehr »


CD-Rezension: „Landmarks“ des Calmus Ensembles

Das Lepiziger Calmus Ensemble hat eine neue CD namens „Landmarks“ herausgebracht. Dabei reist das Quintett quer durch die Musikgeschichte: Renaissance, Barock, Romantik und Musik von heute. Musikjournalist Nick Sternitzke hat für Vocals on Air das Album abgescannt.

 
 

Vocals On Air: 168. Sendung vom 23.01.2020

In unserer kommenden Ausgabe von Vocals on Air beleuchten wir das große Familientreffen der deutschen Popchorszene – die voc.cologne: Dorothee Ackermann besuchte den Workshop von Sänger Kirk Smith und sprach mit ihm über die grenzenlose Energie von Gospelmusik und Maximilian Stössel beschäftigt sich mit der Frage, was eigentlich eine gute Pop-Chorleitungsausbildung ausmacht. Dafür tauschte er sich unter anderem mit Erik Sohn und Stephan Görg aus und für alle die nicht in Köln dabei sein konnten, präsentiert Annabell Thiel ihre Highlights über die voc.cologne 2020.

Des Weiteren hören wir eine CD-Rezension von Helene Conrad über „Bodies“ von der Australierin Kat Frankie. Die Sängerin tauschte ihre Band gegen sieben Sängerinnen aus und brachte eine reine A-cappella-EP auf den Markt.

Wer sich gesanglich weiterbilden möchte, bekommt von Stimmexperte Martin Lorenz einen tollen Stimmtipp über „Gähnmuskel, Schluckmuskel, Tonumpfang“.

Redaktion & Moderation: Nena Wagner

 

So war… die voc.cologne 2020 mehr »

Stimmtipp: Gähnen, Schlucken, Tonumfang mehr »

Expertengespräch: Pop-Chorleiterausbildung mehr »

Gospelmusik mit Kirk Smith auf der voc.cologne mehr »

CD-Rezension: „Bodies“ von Kat Frankie mehr »


CD-Rezension: „Bodies“ von Kat Frankie

Mit „Bad Behaviour“, ihrem letzten Album, das 2018 erschienen ist, wurde die Musikerin Kat Frankie einem breiteren Publikum bekannt. Nun tauscht sie ihre Band gegen sieben Sängerinnen und hatte eine EP im Dezember herausgebracht. Musikjournalistin Helene Conrad hat für uns reingehört.

Redaktion & Moderation: Nena Wagner

 
 

©2020 - Vocals on Air - Redaktion Vocals on Air - c/o Schwäbischer Chorverband, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 StuttgartProjektleitung: ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH - Telefon: 0711 1842218-0 - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich